Kleine Raupe auf großer Fahrt

Berge

Jaaaa, wir sind im Urlaub!!! Endlich. Und die Raupe ist zum ersten Mal geflogen. Eigentlich wollte ich erst im Nachhinein davon berichten, wenn wir wieder zu Hause sind, aber der modernen Technik sei Dank gibt es jetzt schon mal eine kleine Zwischenmeldung. Genaugenommen sind wir nämlich schon seit dem 06.11. hier. Hat gar keiner gemerkt, weil ich ständig online bin, was? Gut funktionierendes WLAN ist Gold wert 😉 . In diesem Zusammenhang ein lieber Gruß an alle potentiellen Einbrecher: Es lohnt sich nicht. Sämtliche interessanten elektronischen Geräte sind entweder hier oder anderweitig in Sicherheit, ansonsten haben wir nichts Stehlenswertes...

Von Blogs und Käse

Kathrin

Ist die Blogwelt nicht einfach unglaublich? Ganz arglos guckt man auf seinem Lieblingsblog, was sich dort Neues getan hat, sieht am Rande ein kleines Bildchen von einem anderen Blog, das sooo interessant aussieht, findet dort ein neues Universum, liest den neugefundenen Blog von vorne bis hinten, findet in der Blogroll wiederum einen neuen Blog, den man wieder von vorne bis hinten durchlesen muss… und (kommt zwar zu nichts anderem mehr, aber) freut sich unglaublich über all die schönen bunten Dinge und die lieben Menschen, die ihre Ideen, ihr Wissen, ihre Geschichten, ihre Gedanken mit uns allen teilen und so...

Der Spuk ist vorbei – alle Kürbisse bitte aufessen

Kürbissuppe

So, nachdem Halloween vorüber ist, ist es an der Zeit, sämtliche Gruselkürbisse der Resteverwertung zuzuführen. Es sei denn, Eure Kürbisse sind gar keine Halloween- sondern ganz stinknormale Herbstdeko – dann dürft Ihr sie natürlich noch ein bisschen stehenlassen 😉 . Auch auf die Gefahr hin, eine Spielverderberin zu sein: Ich habe in diesem Jahr weder Halloween- noch sonstige Herbstdeko und esse alle Kürbisse sofort auf. Auch wenn ich durch Pinterest schon arg angefixt worden bin und mich seeeeehr zurückhalten musste, keine kleinen Mumien aus mit Toilettenpapier umwickelten Trinkpäckchen zu machen, weigere ich mich bisher noch standhaft, dieses Importfest mitzumachen....

Ein Apfel am Tag…

In unserem Garten steht ein Apfelbaum.   Keine Ahnung, welche Sorte. Er wurde mitsamt dem Haus sozusagen gebraucht gekauft. Ehrlich gesagt schmecken seine Äpfel pur (also unverarbeitet) nur so mittelmäßig. Also, nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Irgendwie gibt es auch Äpfel mit mehr Geschmack… Bestimmt ist es eine ganz tolle alte Sorte und wir haben nur völlig verirrte Geschmacksnerven, die durch das Supermarkt-Apfel-Einerlei fehlgeprägt wurden. Naja, wie dem auch sei: Er ist nunmal da, er hing bis vor Kurzem randvoll und in diesem Fall richten wir uns NICHT nach Herrn Wunderbar, der am liebsten einfach gewartet hätte, bis…  ...

Herzlich willkommen in Kathrinville!

Da ist er nun, mein frischgeschlüpfter Blog. Noch etwas leer und vielleicht auch etwas wacklig auf den Beinen, aber heilfroh, in der großen weiten Welt des Internet angekommen zu sein und vor allem: sehnlichst von mir erwartet. Sooo lange habe ich all Eure tollen, bunten, kreativen, informativen, unterhaltsamen Blogs bewundert und in jeder freien und auch nicht so freien Minute gelesen. Enge Vertraute hegten bereits die Befürchtung, ich sei bloglesesüchtig. Irgendwann reifte dann der Wunsch: Ich will auch! Und nachdem ich mich bar jeden Blogeinrichtungssachverstandes jetzt endlich durch all die Installationswirren gekämpft habe – nach Problemen, die ich jetzt noch nicht mal mehr beschreiben...